Wärmeentwesung

Wärmeentwesung

Thermoverfahren mit Umluftofen

Wärmeentwesung

Schädlingsbekämpfer Bettwanzen

Thermoverfahren mit Umluftofen

Wärmeentwesung

Schädlingsbekämpfer Bettwanzen

Thermoverfahren mit Umluftofen

Wärmeentwesung

ist ein Verfahren der Schädlingsbekämpfung und basiert auf dem Prinzip, dass Milben, Käfer und Motten bzw. deren Eiablagen, Larven, Puppen, bei einer Temperatur ab ca. 43°C durch Eiweiß-Gerinnung abgetötet werden.

Tödliche Wirkung der Wärme für Insekten in allen Stadien.

Für eine thermische Bekämpfung sind kaum Vorbereitungsmaßnahmen notwendig. Es genügt, Fenster, Türen und sonstige Maueröffnungen zu schließen. Maschinen oder Fördersysteme müssen nicht demontiert oder geöffnet, lediglich leer gefahren werden. Die Anzahl der einzusetzenden Wärmeentwesungs-Öfen wird bestimmt durch Gebäudekonstruktion, Raumvolumen, Anlagen und Einrichtungen. Die Öfen erwärmen die gesamte Raumluft langsam im Umluftverfahren. Die Thermostate sorgen dafür, dass die Abtötungstemperatur zwischen mindestens 50 °C und maximal 60 °C jederzeit und überall eingehalten wird. Dies garantiert eine optimale Wirkung und schließt Hitzeschäden am Gebäude oder an der Infrastruktur aus. Die Behandlungsdauer hängt vom Raumvolumen ab und es muss sichergestellt werden, dass die Zieltemperatur mindestens 12 bis 40 Stunden gehalten wird, damit auch in Maschinen und Hohlräumen eine optimale Einwirkzeit erreicht wird.

Quelle: Wikipedia

Bettwanzen bekämpfen mit Hitze

Bei einer Wärmeentwesung kann der gesamte Raum inklusiver Möbel und Gegenstände, die alle potentielle Verstecke der Bettwanzen darstellen, giftfrei und gleichzeitig als Gesamtheit behandelt werden.

 

Der Wärmeentwesungsofen benötigt eine auf mindestens 16A abgesicherte Steckdose (CEE 16A). Zudem muss die Steckdose einzeln abgesichert sein oder zumindest sichergestellt werden, dass weitere Großverbraucher während der Wärmeentwesung nicht eingeschaltet werden (z.B. E-Herd, Waschmaschine, o.ä.). Ist das nicht der Fall, so kann der WEO aufgrund von einer Netzüberlast ausfallen und der veranschlagte Endtermin nicht eingehalten werden.

Wärmeentwesung_Giftfrei_Bettwanzen
Wärmeentwesung-giftfrei

Schädlingsbekämpfung mit Thermoverfahren - Merkmale

– 100% giftfrei – keine Kontamination der Raumluft
– Tilgung aller Entwicklungsstadien
– keine Nachbehandlung nötig!
– keine Hitzeschäden
– Räume können nach Behandlung sofort wieder genutzt werden (Behandlungsdauer ca. einen Tag)
– genehmigungsfrei
– überall einsetzbar
– Räume immer betretbar
– kostengünstiger als mehrfach nötige chemische Behandlung.
Wir wollen vermeiden, dass Wohnräume mit Chemikalien belastet werden.
Wärmeentwesung ist eine physikalische, giftfreie Bekämpfungsmethode.